Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma KS-sportsworld

Präambel
Die Firma KS-sportsworld (www.ks-sportsworld.de) bietet Trainings- und Beratungsdienstleistungen für Privatpersonen und Firmenkunden an.

I. Allgemeines

1. Leistungen
Allen Leistungen der Firma KS-sportsworld liegen die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde. Diese werden durch Auftragserteilung (schriftlich, wie mündlich) anerkannt und gelten auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

2. Abweichungen 
Abweichungen von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden schon jetzt widersprochen. Änderungen und Ergänzungen gelten erst nach schriftlicher Bestätigung durch die Firma KS-sportsworld und im Zweifel nur für den Einzelfall. Anders lautende Bedingungen – soweit sie nicht schriftlich vereinbart werden – gelten nicht.

II. Seminare und Camps

1. Durchführung der Veranstaltungen
Die Veranstaltungsdurchführung erfolgt durch KS-sportsworld. Die Organisation und Durchführung wird durch die Firma KS-sportsworld erbracht.

2. Teilnahmevoraussetzungen
Der Teilnehmer ist für die medizinische Prüfung seines Gesundheitszustands auf die Fähigkeit zur Teilnahme an einem Sportseminar verantwortlich. Im Falle, dass für die Teilnahme an einem Seminar eine besondere Leistungsfähigkeit erforderlich ist, so wird dies in den Seminarunterlagen speziell ausgewiesen.

3. Anmeldung
Verbindliche Anmeldungen müssen online, schriftlich per Brief, per Telefax oder per E-Mail erfolgen. Die verbindliche Buchung wird schriftlich bestätigt, indem der Teilnehmer eine Rechnung über die Seminargebühr von der Firma KS-sportsworld erhält. Mit Eingang der Seminargebühr auf dem Konto der Firma KS-sportsworld gilt der Seminarplatz als gesichert. 

4. Zahlung des Veranstaltungspreises
Der Teilnehmer erhält eine Rechnung über den Veranstaltungspreis. Die Bankverbindung für die zu entrichtende Kursgebühr lautet:

Konrad Smolinski
Commerzbank Erfurt   
BLZ: 820 400 00
Konto-Nr.: 0118444900
IBAN: DE25820400000118444900
BIC:COBADEFF820

5. Teilnehmerzahl
Die Mindestteilnehmerzahl der durch die Firma KS-sportsworld angebotenen Seminare beträgt 5 Personen, die max. Teilnehmerzahl variiert je nach Veranstaltung und wird in der Seminarausschreibung angegeben. Wir behalten uns vor, eine Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen oder wenn Gründe vorliegen, die wir nicht zu vertreten haben (Erkrankung des Dozenten, höhere Gewalt). In diesen Fällen werden die Teilnehmer umgehend telefonisch bzw. schriftlich benachrichtigt. Bereits gezahlte Veranstaltungsentgelte werden erstattet. Weitere Ansprüche bestehen ausdrücklich nicht.

6. Zahlungsverzug
Eine nicht fristgerechte Zahlung der Rechnung berechtigt die Firma KS-sportsworld zum Rücktritt vom Veranstaltungsvertrag. Ein Veranstaltungsplatz wird in diesem Fall nicht mehr bereitgestellt.

7. Stornierung
Stornierungen müssen stets schriftlich erfolgen. Bei Abmeldung bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kann der Teilnehmer kostenfrei stornieren. Danach berechnet KS-sportsworld:

50 % des Veranstaltungspreises bis 4 Wochen vor Veranstaltungstermin
75 % des Veranstaltungspreises bis 2 Wochen vor Veranstaltungstermin
90 % des Veranstaltungspreises bis 1 Wochen vor Veranstaltungstermin

Die Veranstaltungsteilnahme ist unter den Bedingungen gem. Nr. 3 dieser AGB übertragbar. Dem Anmelder bleibt vorbehalten, einen geringeren Schaden nachzuweisen.

8. Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, Email) widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. 
Der Widerruf ist zu richten an:

KS-sportsworld
Kastanienallee 11
07554 Gera

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

9. Unterrichtsmaterial
Kursunterlagen zum Erreichen des Fortbildungsziels werden gestellt. Alle Seminarunterlagen (Texte, Daten, Checklisten, Ablaufpläne, Präsentationen und ähnliches) sind urheberrechtlich geschützte Materialien. Die Seminarunterlagen sind daher ausschließlich zur persönlichen Verwendung bestimmt. Jegliche Vervielfältigung, Nachdruck oder Übersetzung und Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung durch KS-sportsworld, auch von Teilen der Unterlagen, sind nicht gestattet und bedeuten eine Urheberrechtsverletzung, die strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgt wird.

III. Firmen- oder Vereinsseminare
Bei speziellen Buchungen zwischen der Firma KS-sportsworld und Firmen oder Vereinen für individuelle Seminare in eigenen zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten, werden Individualverträge über die zu erbringenden Leistungen abgeschlossen.

IV. Personalcoaching (1zu1 Individualbetreuung)
Die Firma KS-sportsworld bietet Individualbetreuung mit Einzelpersonen und Kleingruppen durch ihre Mitarbeiter an. Die Trainingsinhalte richten sich dabei nach den Wünschen des Kunden und werden zusammen mit dem Trainer besprochen und erarbeitet. Wenn nicht anders in schriftlicher Form vereinbart, so beträgt die Dauer einer Personalcoaching-Einheit 60 Minuten. Der Zeitpunkt für das Training wird mit dem zuständigen Trainer vereinbart und schriftlich bestätigt. Werden Trainings mit einer Frist von weniger als 48 Std. abgesagt, so entstehen Stornierungskosten von 50 % des vereinbarten Honorars. Im Falle einer bestehenden Betreuungsvereinbarung mit regelmäßig wiederkehrenden Personaltrainings (z.B. 1mal im Monat ein gemeinsames Training), ist der Kunde für die Bereitstellung geeigneter Terminvorschläge verantwortlich. Sollte dies nicht in ausreichendem Maße geschehen so besteht für den Kunden kein Anrecht auf Rückforderung der bereits gezahlten Monatspauschale. 

V. Trainingsbetreuung

1. Betreuungsvereinbarung
Für die Trainingsplanung ist eine Betreuungsvereinbarung zu unterzeichnen, die den Inhalt und die Kosten der Planung festlegt. Mit der Unterzeichnung der Betreuungsvereinbarung versichert der Auftraggeber zusätzlich seine vollkommene Gesundheit und Belastbarkeit. Gesundheitlich eingeschränkte Personen sind verpflichtet ihre Einschränkungen in einem zusätzlichen Anamneseprotokoll offen darzulegen.

2. Durchführung, Inhalte und Abrechnung
Die Firma KS-sportsworld bietet individuelle Trainingsbetreuungen durch ihre Mitarbeiter an. Die Trainingsinhalte richten sich dabei nach den Wünschen des Kunden und werden zusammen mit dem Trainer besprochen und erarbeitet. Die Betreuung findet online über das Trainingsplanungsportal "atleta" oder ein vergleichbares Instrument statt. Vor dem Trainingsbeginn findet eine einstündige Vorbesprechung statt. KS-sportsworld stellt sicher, dass der Kunde in der Zeitspanne von 1-4 Wochen (je nach Paketwahl durch den Kunden) immer rechtzeitig vor Ablauf des alten Trainingsplanes mit einem neuen Trainingsplan versorgt wird. Darüber hinaus ist ein wöchentlicher E-Mailkontakt mit dem jeweiligen Trainer zum Klären von Rückfragen möglich. 
Die Kosten für die Trainingsbetreuung werden jeweils für den aktuellen Monat im Voraus berechnet. Der Kunde erhält hierüber zum Beginn des aktuellen Monats eine Rechnung.

3. Kündigung und Krankheit
Eine Kündigung der Trainingsbetreuung ist bis 14 Tage vor Ablauf der Laufzeit möglich. Die Kündigung hat schriftlich an die Firma KS-sportsworld zu erfolgen. Andernfalls verlängert sich die Trainingsbetreuung um Dauer der vorherigen Laufzeit. Eine Rückerstattung gezahlter Beiträge ist nicht möglich - auch nicht anteilig.
Bei längerer Krankheit oder Verletzungen, die ein Training auf lange Sicht verhindern würden gewährt die Firma KS-sportsworld eine vorzeitige Kündigung, gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes.

4. Doping
Die Firma KS-sportsworld distanziert sich von sämtlichen Dopingpraktiken und spricht sich ganz klar für einen fairen Sport aus. Die Firma KS-sportsworld wird niemals einen Sportler zum Gebrauch unerlaubter Mittel auffordern, Dopingmittel selbst verabreichen oder sie beschaffen. Für den Fall, dass der Auftraggeber bei etwaigen Dopingtests, die während der Dauer der Zusammenarbeit durchgeführt werden, positiv getestet wird (A- und B-Probe oder soweit A-Probe keine B-Probe binnen 6 Wochen getestet wird, allein nach einer positiven A-Probe), oder andere wichtige Gründe vorliegen, ist die Firma KS-sportsworld berechtigt, die Betreuungsvereinbarung aus wichtigem Grund außerordentlich und fristlos zu kündigen.

VI. Höhere Gewalt
Im Falle höherer Gewalt, plötzlicher Erkrankung des Seminarleiters/Trainers oder anderer, unvorhergesehener Ereignisse, wie z. B. Annullierung von Flügen oder Erliegen des Bahnverkehrs, die eine Durchführung des Seminars oder Trainings dem Veranstalter unmöglich oder nach Treu und Glauben nicht zumutbar machen, können Veranstaltungen und Trainings auch kurzfristig bis unmittelbar vor Veranstaltungsbeginn abgesagt werden. Über die Rückerstattung des Honorars hinausgehende Ansprüche an den Veranstalter sind ausgeschlossen.

VII. Haftungsausschluss
Die Haftung der Firma KS-sportsworld für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikt ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Soweit das anwendbare Recht es erlaubt, verzichtet der Vertragspartner auf Ansprüche aus Verlust, Verletzung oder sonstigen Schäden gegen KS-sportsworld als auch gegen die von KS-sportsworld eingesetzten Trainer. Eine entsprechende Versicherung ist Sache des Vertragspartners.
Die jeweiligen Dozenten und Trainer richten ihre Tätigkeit nach aktuellen sportwissenschaftlichen und medizinischen Erkenntnissen und eigenen Forschungen aus, es kann aber für die im Rahmen eines Vortrags getroffenen Aussagen keinerlei Gewähr übernommen werden.

VIII. Datenschutz
Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

IX. Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz der Firma KS-sportsworld. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

X. Schlussbestimmungen
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Unwirksame Bedingungen werden durch solche ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommen. Die Unwirksamkeit einer Bedingung lässt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen unberührt. Von diesem Vertrag abweichende Vereinbarungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden.


Stand: 17.02.2017